Auf der Suche nach neuen Freunden

Eine Mitgliedschaft lohnt sich

K ommen Sie zu uns. Wir machen es Ihnen einfach. Und teuer ist der Jahresbeitrag auch nicht, aber er macht sich für Sie bezahlt. Jedes neue Mitglied erhält zur Begrüßung eine Premierenkarte und wird zum Empfang des Intendanten eingeladen. Außerdem haben Sie den Vorteil eines vorgezogenen Vorverkaufs, der sich besonders bei sehr beliebten Theatervorstellungen auszahlt. Bei einzelnen Terminen der Konzertreihe können Sie Rest-Karten zu Sonderkonditionen erwerben. Neben vielen exklusiven Veranstaltungen mit dem Theater und im Theater wie Probenbesuche oder das sonntägliche Musikcafé organisieren wir den „Talk unter Freunden“ oder die Ausflugsreihe „FreundInnen unterwegs“. Wir bieten mehrtägige Theaterfahrten an: etwa zu den Bregenzer Festspielen, in die Hamburger Elbphilharmonie oder in die Dresdner Semperoper, um nur drei Beispiele zu nennen. Stark gefragt und äußerst beliebt ist ferner unsere jährliche Benefiz-Gala, deren Erlös dem Pfalztheater zugute kommt.

Feste feiern wie sie fallen

Unsere Lounge

D ie Lounge der Freunde des Pfalztheaters im Mittleren Foyer kann auch im Rahmen von Firmenveranstaltungen oder für festliche private Anlässe genutzt werden. In Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch fallen hierfür keine zusätzlichen Kosten an. Für ein exklusives Catering sorgt das Team der Theatergastronomie BMZ. Wussten Sie schon: Auch ohne Vorstellungsbesuch stehen die Lounge – wie auch die Foyers des Pfalztheaters – zu ausgewählten Zeitpunkten für eine exklusive Anmietung zur Verfügung. Fragen Sie bei Ihrer Mietanfrage nach den Konditionen für Mitglieder des Freundeskreises.

Der Mitgliedsbeitrag

Junge Freunde
(bis 27 Jahre)

20 € / Jahr

Einzelperson

40 € / Jahr

Paare / Familien

60 € / Jahr

Vereine

ab 100 € / Jahr

Firmen

1.000 € / Jahr

Unsere Bankverbindung

IBAN: DE95 5405 0110 0000 1203 03 (SSK KL)
IBAN: DE40 5405 0220 0000 5502 69 (KSK KL)

Was unsere Mitglieder sagen

Anette Dielmann

Patrice Huth

Gudrun Kuntz

Britta Ihnst und Steffi Müller

Markus Rödler

Erich und Marianne Schmitt

Denise Schneller

Klaus Schwank

Gerd Stammwitz

Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt